Blog

Ein Leser über das neue Buch "Introvision - Die Kunst, ohne Stress zu leben"

Wir danken sehr für die schöne Rezension:

Lieber Ulrich,

ich möchte Euch ein sehr großes Kompliment für Euer Intovisions-Buch machen.

Im Anschluss an Deinen Kongressbeitrag in Augsburg hatten wir es uns gleich besorgt, und ich hatte das Privileg, es in den Pfingstferien als erster zu lesen.

Ich finde Eure Darstellung der Introvision sehr klar und sehr gut gelungen. Da ich mir nach dem Freiburger Kongress das Buch von Frau Prof. Wagner gekauft und auch durchgearbeitet hatte, kann ich einschätzen, welche Leistung darin liegt, aus der sehr sperrigen Darstellung das Wichtige herauszufiltern und so gut lesbar darzustellen.

Auch Eure Idee, das mit TA zu verknüpfen finde ich ausgezeichnet, da ihr so nicht nur eine Technik anbietet, sondern auch ein Hintergrundverständnis, welches niveauvolles Arbeiten erlaubt.
Wie auch bei Eurem TA-Coachingbuch hat mir wieder sehr gefallen und fand ich es auch für den alten TA-Hasen anregend, wie Ihr TA praxisnah darstellt.

Anne wird Euch auch noch schreiben, wenn sie das Buch fertig gelesen hat.

Herzliche Grüße
an Dich und Deine Frau

Richard


Richard R. Reith
Transaktionsanalytiker, DGTA, EATA