Embodiment

»Ihr Körper ist das wichtigste Ausdrucksmittel, das Sie haben! Nutzen Sie ihn!«

Wie wirken Sie auf andere Menschen, noch bevor Sie ein einziges Wort gesagt haben? Mit Ihrem Körper! Wie wirken Sie auf sich selbst? Durch Ihre Körperhaltung!

 

Neue psychologische Forschungsergebnisse haben gezeigt, dass Körper und Körperhaltung wesentliche Auswirkungen auf unser Verhalten, unsere Einstellungen, Emotionen sowie Denk- und Lösungsstrategien haben. Auch die neuesten Erkenntnisse der Kognitionswissenschaftler und Neurobiologen bestätigen, dass unser Geist, als Gesamtheit des bewussten und unbewussten Denkens und Fühlens, in Bezug zum ganzen Körper steht. Auch Intelligenz ist überhaupt nur durch unsere Körperlichkeit möglich. Intelligentes Denken spielt sich nicht unabhängig vom Körper nur im Gehirn ab. Und Körper und Geist wirken gemeinsam in und mit der Umwelt.

Der Begriff „Embodiment“ will genau diese Zusammenhänge erfassen.

 

Normalerweise arbeiten wir Probleme oder Stress nur auf der mentalen Ebene auf. In Seminaren, Coachings oder Gesprächen mit Freunden entwickelte Strategien, sich anders zu verhalten, greifen in der Stress-Situation aber meist nicht mehr. Das alte Verhalten ist einfach stärker. Es geht wieder „wie üblich“ mit einem durch – mit den üblichen Resultaten.

Diese Strategien sind deswegen nicht verkehrt. Doch da in einer Stress-Situation auch immer negative Gefühle beteiligt sind, braucht es mehr als einen rein kognitiven Weg, um sein Verhalten ändern zu können.

Sehr viel leichter ist es, durch andere „Muskelspannungen“ seine Körperhaltung zu verändern. Die Körperhaltung ist ein effizientes Mittel um Emotionen zu beeinflussen und so ein anderes Verhalten und damit auch Denken an den Tag zu legen und neue Lösungsstrategien zu finden.

Insofern ist es sinnvoll, sich nicht nur eine mental / kognitive Strategie für Stress-Situationen zurechtzulegen, sondern auch eine Körper-Strategie, also ein gezieltes „Embodiment“, für eine Situation zu entwickeln.

 

In Coachings und Seminaren mit dem Embodiment-Ansatz erfahren Sie, was speziell für Ihre Körperhaltung wichtig und hilfreich ist und wie Sie Ihren Körper in Stress-Situationen einsetzen können.

Sie lernen, Ihre Körperhaltung zu nutzen um Präsenz auszustrahlen, um Stress zu verringern und neue Handlungsmöglichkeiten zu gewinnen.