»Ihr Potenzial ist unsere Stärke.«

Wir entwickeln seit 30 Jahren Menschen in ihrer Professionalität, ihrem Potenzial und ihrer Persönlichkeit.

.

 

 

 


 

 

 

 

 
 
 
 
May 25, 2017 12:42

Natürlich lässt sich nicht jeder Konflikt vermeiden. Doch wenn man weiß, welche Verhaltensweisen ganz besonders geeignet sind, konfliktträchtige Situationen noch zu verschärfen, kann man etliche Klippen umgehen. Wenn Sie sich am Rande eines Konflikts befinden und die Lage nicht eskalieren wollen, sollten Sie auf folgende Kommunikationen verzichten... 

May 25, 2017 12:38

Selbst wenn man in einer idyllischen Kleinstadt, eingebettet in eine idyllische Landschaft ein wunderbar langweiliges idyllisches Leben lebt, kriegt man manchmal Schaum vorm Mund (Trump. Putin. Erdogan. Das Fernsehprogramm. Das sogenannte Frühlingswetter - also das Wetter allein würde genügen, oder?). Die Aufgabe des Kolumnisten ist es, aus diesem Schaum schillernde Seifenblasen zu zaubern, die sich duftig leicht und bunt über die Niederungen des Daseins erheben und davon schweben. Gelingt mir leider selten. Das mit dem Schaum vorm Mund - kein Problem. Seifenblasen sind schon schwieriger. Manchmal haut es hin, manchmal nicht, aber das kennt ja jeder, das mal was klappt und mal nicht. Ich will mich nicht beklagen.

May 25, 2017 12:32

Macht. Geld. Status. Ein bekannter Dreisatz in zahlreichen beruflichen Kontexten. Dazu kommt häufig eine Prise Konservatismus und serviert ist das Buffet, an dem sich wenige Menschen zu laben wissen, während die große Mehrheit eher Bauchschmerzen davonträgt. Als Coachs und Berater im Change Management stoßen wir oft auf dieses - wie wir es nennen - transaktionale Spiel. Hier bestimmt kurzfristiges Denken das Handeln, jeder will vor den anderen möglichst gut aussehen und ist auf seinen maximalen Eigengewinn aus.

April 26, 2017 15:12

Erstaunlicherweise wird in manchen Chefetagen noch immer darüber diskutiert, ob eine Führungskraft überhaupt coachen kann und sollte. Als Argument wird zum Beispiel angeführt, dass die Führungskraft in einen Konflikt geraten könnte, weil sie ja nicht nur auf die etwaigen Probleme eines Mitarbeiters eingehen könne, sondern ihn auch beurteilen müsse. Außerdem, so wird gelegentlich gesagt, könne man zwischen Mitarbeiter und Chef nicht von einer Begegnung auf Augenhöhe ausgehen. (Zwischenfrage: Ist die Beziehung zwischen Coach und Klient immer auf Augenhöhe? Muss sie das denn sein? Was bedeutet dieses Schlagwort der „Augenhöhe“ überhaupt?)